Hergruppen LAG Bayern

Kardiologische Prävention

Für die Herzgesundheit kann man selbst viel tun, die Möglichkeiten sind ausgesprochen vielfältig. Unsere Präventions-Seiten unterstützen Sie dabei, etwas zu finden, das zu Ihnen passt. Sowohl um „mitzumachen“ als auch um „anzubieten“. Unsere Themen-Rubriken liefern Ihnen zu beiden Möglichkeiten  konkrete Angebote und Informationen.

 

 Wenn Sie bei der kardiologischen Prävention mitmachen wollen:

 

Sport Pro Gesundheit

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT steht für qualitätsgesicherten Gesundheitssport. Es wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt. Vergeben wird es an Sport-Vereine, die mit ihrem Gesundheitssport-Angebot die festgelegten Qualitätskriterien erfüllen und die dort formulierten Ziele der Gesundheitsförderung verfolgen. Gesundheitssportangebote, die unter diesem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT in den Sport-Vereinen laufen, zeichnen sich also durch besonders qualifizierte und geprüfte Qualität aus.

Folgende gesundheitssportlichen Schwerpunkte werden im Rahmen von SPORT PRO GESUNDHEIT angeboten:

  • Herz-Kreislauf
  • Stressbewältigung und Entspannung
  • Muskel- und Skelettsystem
  • Allgemeiner Präventionssport

Hier finden Sie SPORT PRO GESUNDHEIT-Bewegungsangebote in Ihrer Nähe:

http://www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/bewegungsangebote-in-ihrer-naehe/

 

Sport Pro Fitness

Das Qualitätssiegel SPORT PRO FITNESS steht für einen hohen Standard von Gesundheits- und Fitness-Studios im Sportverein. Es wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gemeinsam mit dem Deutschen Turner-Bund (DTB) und dem Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) etabliert. Vergeben wird es an Sport-Vereine, deren vereinseigenes Gesundheits- und Fitness-Studio die festgelegten Qualitätskriterien erfüllt. Gesundheits- und Fitness-Studios im Sportverein, die das Siegel SPORT PRO FITNESS tragen, zeichnen sich also durch einen hohen Qualitäts-Standard aus.

Folgende Bereiche werden im Rahmen von SPORT PRO FITNESS begutachtet:

  • Qualifikation des Leitungs- und Trainingspersonals
  • Sportfachliche Betreuung
  • Geräteausstattung
  • Räumliche Bedingungen
  • Präventionsmaßnahmen
  • Kursangebote
  • Service
  • Umweltkriterien

Hier finden Sie SPORT PRO FITNESS-geprüfte vereinseigene Gesundheits- und Fitness-Studios in Ihrer Nähe (geordnet nach Postleitzahl):

http://www.sportprogesundheit.de/fileadmin/fm-sportprogesundheit/SPF/Ausgezeichnete_Vereine-27042016.pdf

 

Volkshochschulen

Volkshochschulen (VHS) sind gemeinnützige Einrichtungen zur Erwachsenen- udn Weiterbildung. Meist sind Gemeinden, Landkreise oder eingetragene gemeinnützige Vereine die Träger von VHS. Ihre Angebote zu Gesundheitsförderung und Prävention sind ausgesprochen vielfältig und reichen von Vorträgen zu Gesundheits-Aspekten bis hin zu Gruppen-Stunden mit gesundheitsorientierten bewegungspraktischen Übungen.

Auf dieser Such-Seite der VHS finden Sie Angebote zum Thema Gesundheit und Prävention in Ihrer Nähe, geben Sie z.B. das Suchwort „Gesundheit“ oder „Prävention“ ein:

https://www.volkshochschule.de/kurssuche.html

 

Krankenkassenkurse

Die meisten Krankenkassen bieten Ihren Versicherten entweder kostenfreie oder kostengünstige Teilnahmen an Gesundheits- bzw. Präventionskursen an. Hierzu lohnt sich ein Blick auf die Internet-Seiten der eigenen oder auch anderen Krankenkassen oder ein Besuch der Geschäftsstelle Ihrer Krankenkasse, um dort Informationen über das Angebot zu erhalten.

Das Angebots-Spektrum reicht je nach Krankenkasse von gesundheitsbildenden oder breitensportlichen Gruppen-Stunden bis hin zu Formen des Online-Personal-Trainings mit individuellen Gesundheits- und Fitness-Empfehlungen.

 

BzgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Eines ihrer Schwerpunkt-Aufgaben ist Koordinierung und Verstärkung der gesundheitlichen Aufklärung und Gesundheitserziehung im Bundesgebiet.

Hierzu bietet die BzgA eine Vielzahl an Informations-Materialien zu gesundheitsrelevanten Themen an, die in der Regel kostenlos abgegeben werden. Auch im Hinblick auf Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen sind unterschiedliche Medien verfügbar. Wer sich in diese Richtung weiter informieren möchte, kann sich auf der Internet-Seite der BzgA einen Überblick verschaffen und ggf. bestellen, was ihn interessiert und weiterhilft: http://www.bzga.de/infomaterialien/

 

BVPG

Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG)ist ein gemeinnütziger, unabhängiger Verband. Sie arbeitet vornehmlich dafür, Prävention und Gesundheitsförderung nicht nur im deutschen Gesundheitswesen, sondern in allen Politik- und Lebensbereichen zu verankern und zu stärken.

Auf der Internet-Seite der BVPG sind verschiedene Publikationen zu finden, über die man sich zu Themen, die Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen betreffen, näher informieren kann. Besonders unter „Aktuelles“ findet sich hierzu ein breites Angebot, um sich in Richtung Gesundheit und was man selbst dazu tun kann, weiterzubilden: www.bvpraevention.de