Selbsthilfegruppe "Doppelherzen": So können Sie als VAD-Patient dabeisein!

Selbsthilfe für Betroffene und ihre Angehörigen

Der Gesprächskreis "DIE DOPPELHERZEN" ist eine Selbsthilfegruppe für alle "Ventricular Assist Devices-"(VAD-)Patienten der Herz- und Reha-Kliniken in Deutschland. Die Gruppe ist klinikunabhängig und klinikübergreifend Ansprechpartner für alle Herzpatienten. Mit rund 100 Mitgliedern ist die Gruppe bundesweit die größte Interessenvertretung dieser Art. Hinzu kommen die Angehörigen, Betreuer und Begleitpersonen der VAD-Patienten, so dass der Kreis noch wesentlich größer ist. Der Sitz und Begegnungsort der "Doppelherzen" ist in Norddeutschland. Dennoch können auch Betroffene aus Bayern und ihre Angehörigen mit dieser Selbsthilfegruppe in Kontakt treten und von deren Aktivitäten profitieren:

Sie können

  • den Newsletter der Selbsthilfegruppe abonnieren,
  • die Homepage der Selbsthilfegruppe regelmäßig besuchen,
  • sich über das gruppeneigene Video-Magazin "herz.tv" mit Informationen versorgen (Folge 1; Folge 2; herz-tv-extra-Folgen)
  • und der sehr aktiven Whatsapp-Gruppe der "Doppelherzen" beitreten, deren Mitglieder sich auf ganz Deutschland verteilen, und sich dort mit anderen Betroffenen austauschen.

Zur Homepage mit den Informationen rund um die "Doppelherzen" und mit der Anmeldemöglichkeit für die Whatsapp-Gruppe geht´s HIER