DRV Bayern: Nochmalige Verlängerung der befristeten "Corona-Sonderregelungen"

Nochmalige Verlängerung der Beginnfrist für Versicherte der DRV Bayern für Herzgruppen-/Rehasport (Stand 12.1.2022)

Die DRV Bayern informiert mit Schreiben vom 23.12.2021 über die Verlängerung der coronabedingten Sonderregelungen für Versicherte aller Regionalträger der DRV Bayern.

Hier die Information im Wortlaut:

"Für Versicherte, die ihre Leistung zur medizinischen Rehabilitation in dem Zeitraum 1.1.2022 bis 31.3.2022 abschließen, gilt eine Verlängerung der geregelten Beginnfrist für Rehabilitationssport und Funktionstraining um bis zu 3 Monate. Die Kostenübernahmedauer von in der Regel 6 Monaten, beginnend ab dem 1. Tag der Übungsveranstaltung, bleibt unberührt."

Dies bedeutet: Normalerweise muss der Rehasport bei Verordnungen der DRV max. 3 Monate nach Entlassung aus der stationären Rehabilitation begonnen werden. Durch die o.g. coronabedingte 3-monatige Verlängerung verlängert sich die Beginnfrist für Herzgruppen/Rehasport also demnach auf 6 Monate.

Die Empfehlungen zur Fortführung des Rehabilitationssports als Tele-/Online-Angebot (gilt nicht für Herzgruppen) oder - unter Berücksichtigung der länderspezifischen Regelungen und Hinweise - von Herzgruppen/Rehabilitationssport im Freien werden ebenfalls bis 31.3.2022 verlängert.